Paßport(Lernpass) Deutscher Skilehrerverband

Termine Zeiten Preise
 17.12.2017 10:00 – 16:00 Uhr € 20,00  kids on snow-Tag
30.12.2017 13:30 – 15:30 Uhr € 30,00
06.01.2018 13:30 – 15:30 Uhr € 30,00
07.01.2018 10:00 – 16:00 Uhr € 30,00
18.02.2018 13:30 – 15:30 Uhr € 30,00
18.03.2018 13:30 – 15:30 Uhr € 30,00  Saisonfinale

Unser Ziel ist es dabei, die Sensibilität und die Kompetenz der Kinder zum Thema Sicherheit auf den Pisten zu steigern. Der Paßport beinhaltet einen Praxis-Check über einfache Verhaltensregeln auf der Piste, die Überprüfung des skitechnischen Könnens und die Verbesserung von koordinativen Fähigkeiten. Die Kinder sollen an die Risiken und Tücken auf den Pisten herangeführt werden. Dazu gehört das Trainieren von Ausweichmanövern, die Bewältigung schwieriger Situationen, das aktive Wahrnehmen anderer Pistenteilnehmer sowie die Geschicklichkeit auf dem Ski bzw. Snowboard. Der Paßport hilft dem Kind sich sicher und selbstständiger auf der Piste zurechtzufinden, Gefahrenmomente besser einschätzen zu können und diese zu meistern.

Den „kids on snow“ Paßport für Kinder gibt es je nach Leistungsniveau der Kinder in verschiedenen Kategorien. Der Einstieg findet über den blauen Paßport statt, jedoch ist er keine Voraussetzung, wenn ein Kind bereits den roten Paßport bewältigen kann. Der schwarze Paßport erfordert eine hohe sportliche Könnensstufe und Grundkenntisse im Bereich des Schneesports.

Der erste Teil des Trainings und der Prüfung beinhaltet bei allen Pisten-Führerscheinprüfungen angemessene Verhaltensregeln auf der Piste, sowie bei den Beförderungsanlagen. Bei der anschließenden Überprüfung des skitechnischen Könnens zeigt es sich, ob der Schüler in der Lage ist, sicher und ohne Schwierigkeiten unterschiedliche Situationen in einem definierten Gelände zu lösen. Der dritte Bereich ist das Überprüfen der koordinativen Fähigkeiten und der Geschicklichkeit. Jeder dieser Bereiche beinhaltet unterschiedliche Aufgaben, die gemeinsam trainiert und anschließend geprüft werden. Generell gilt bei allen Prüfungsaufgaben, dass eine Fahrt bzw. ein Prüfungsteil ohne Anhalten und sturzfrei bewältigt werden muss. Der Schwierigkeitsgrad der Prüfungsinhalte sind jeweils über die Farben des Paßport definiert.

Die Prüfung kann bei jeder „kids on Snow“ Profi-Schule des Deutschen Skilehrerverbandes abgelegt werden. Speziell geschulte Schneesportlehrer werden das Training und die anschließende Prüfung in den dafür vorgeschriebenen Pistenbereichen (Blau, Rot und Schwarz) abnehmen. Das Programmangebot umfasst zeitlich ca. 2 – 3 Stunden und bei erfolgreicher Teilnahme erhält der Schüler ein Führerschein-Zertifikat und einen zusätzlichen Führerschein-Aufkleber, den man auf seinem Helm oder Schneesportgerät anbringen kann.